Spiele der VIII. Olympiade
Olympische Ringe
Austragungsort: Paris (Frankreich)
Stadion: Stade Olympique de Colombes
Eröffnungsfeier: 4. Mai 1924
Schlussfeier: 27. Juli 1924
Disziplinen: 23 (17 Sportarten)
Wettkämpfe: 126
Länder: 44[1]
Athleten: 3089 (davon 135 Frauen)[1]
Antwerpen 1920
Amsterdam 1928
Medaillenspiegel
Platz Land G S B Gesamt
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 45 27 27 99
2 FinnlandFinnland Finnland 14 13 10 37
3 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 13 15 10 38
4 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Großbritannien 9 13 12 34
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 8 3 5 16
6 SchweizSchweiz Schweiz 7 8 10 25
7 NorwegenNorwegen Norwegen 5 2 3 10
8 SchwedenSchweden Schweden 4 13 12 29
9 NiederlandeNiederlande Niederlande 4 1 5 10
10 BelgienBelgien Belgien 3 7 3 13
20 OsterreichÖsterreich Österreich 3 1 4
Vollständiger Medaillenspiegel

Die Spiele der VIII. Olympiade 1924 (auch VIII. Olympische Sommerspiele genannt) fanden vom 4. Mai bis 27. Juli 1924 in Paris, Frankreich, statt. Die anderen Bewerberstädte waren Amsterdam und Barcelona, Los Angeles, Prag und Rom.

Höhepunkte

Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 1924